Betriebswirtschaftliche Beratung

Betriebswirtschaftliche Beratung

Wer eignet sich besser für eine gute betriebswirtschaftliche Beratung als ihr Steuerberater?

Betriebswirtschaftliche Beratung für den Mittelstand

Um ein Unternehmen erfolgreich zu führen, bedarf es einer nachhaltig angelegten, durchdachten Strategie, die viele große und kleine Details berücksichtigt. Besonders wichtig ist dabei der regelmäßige Blick „von außen“: eine fundierte betriebswirtschaftliche Beratung für den Mittelstand.

Welcher externe Unternehmensberater kennt Ihr Unternehmen so gut wie Ihr eigener Steuerberater? Reine Steuerberatung kann niemals der einzige Erfolgsfaktor für Ihr Unternehmen sein. Die Weichen für Ihren Erfolg werden durch eine konsequente Steuerung Ihres Unternehmens gestellt – und dafür braucht es einen klassischen Steuerberater, der aber über den Tellerrand seines Berufsstandes blickt.

Betriebswirtschaftliche Beratung und Steuerberatung gehen Hand in Hand

Als Steuerberaterin kenne ich die monatlichen Zahlen der Buchführung, den Jahresabschluss und alles, was sonst rund um Zahlen, Steuern und Personal in den Unternehmen meiner Mandanten wichtig ist. Während große Unternehmensberatungen meist unbezahlbar für Start-ups, kleine sowie mittelständische Unternehmen (KMU) und oft nur als temporäres Projekt angelegt werden, stehe ich mit meinem Team kontinuierlich als Ansprechpartnerfür Unternehmerfragen zur Verfügung.

Wer eignet sich also besser für kompetente betriebswirtschaftliche Beratung für den Mittelstand als ein Steuerberater, der gleichzeitig ein fachkundiger Unternehmensberater ist, dem Sie vertrauen und der als Ihr wichtigster Berater und Ansprechpartner auftritt, wenn es um betriebswirtschaftliche, steuerliche und nicht selten auch ganz persönliche Themen geht?

Meine Leistungen: So unterstützte ich Sie als Unternehmensberaterin

Ein regelmäßiger Branchenvergleich unterstützt Sie als Mandant im Rahmen der betriebswirtschaftlichen Beratung dabei, zu erkennen, ob sich Ihre Zahlen auf Branchenniveau bewegen oder ob Ihr Unternehmen im Vergleich zu anderen Betrieben besser oder schlechter dasteht. Eventueller Handlungsbedarf wird so sichtbar.

Auf Grundlage der unterjährigen Zahlen lassen sich mit einfachen Mitteln Frühwarnsysteme installieren, die Sie dabei unterstützen, Fehlentwicklungen zu erkennen und gegenzusteuern, bevor es zu kostspieligen Folgen kommt.

Unternehmensziele setzen voraus, dass Sie sich Gedanken gemacht haben, was Sie in einem bestimmten Zeithorizont erreichen wollen. Ich unterstütze Sie bei Festlegung dieser Ziele und bei den Planungsrechnungen, die für einen Soll-Ist-Abgleich unerlässlich sind.

Unterjährige Hochrechnungen sorgen dafür, dass Sie die „Marschrichtung“ Ihres Unternehmens im Blick behalten. Daher ist es sehr wichtig, dass der Soll-Ist-Vergleich quartalsweise ausgewertet und gemeinsam analysiert wird, um auf Basis dieser Zahlen Hochrechnungen für das Gesamtjahr erstellen zu können. Auf Wunsch ergänze ich eine Standard-BWA durch eine individuelle betriebswirtschaftliche Auswertung, in der die Zahlen, die Sie Monat für Monat interessieren, passgenau aufbereitet werden.

Auch vor der Buchhaltung und im gesamten Rechnungswesen macht die Digitalisierung nicht Halt, sondern schreitet mit riesig großen Schritten voran. Ich biete seit über 10 Jahren bereits digitale Buchhaltung an; der nächste Entwicklungsschritt wird die fast vollständige Automatisierung der Buchhaltung sein. Profitieren Sie von meinem langjährigen Erfahrungsschatz zum Thema Digitalisierung im Rechnungswesen. Ich begleite Sie bei der Erarbeitung einer Digitalstrategie, die ganz individuell zugeschnitten sein wird, nur für Ihr Unternehmen. Wenn Sie den Weg der digitalen Buchführung gehen, geben Sie nie mehr Belege außer Haus an Ihren Steuerberater.

Ein Controlling-Report ist eine visuell aufbereitete Auswertung auf Basis der BWA, der verschiedenste Informationen für Sie bereithält: die Top Ten Ihrer Kunden und Lieferanten, ein aktueller Status zur Erfolgs- und Liquiditätslage mit Vorjahresvergleich und vieles mehr. Trends Ihres Unternehmens können Sie so auf ersten Blick und ohne „Dolmetscher“ erkennen.

Unternehmer stellen sich immer wieder die Frage, welche Rechtsform sich am besten für sie eignet. Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort. Im Rahmen meiner betriebswirtschaftlichen Beratung erstelle ich einen Rechtsformvergleich für Sie, auf dessen Grundlage Sie eine fundierte Entscheidung treffen können. Wichtig dabei: Die Weiterentwicklung Ihres Unternehmens kann nach Jahren eine Neubewertung der Rechtsform notwendig machen.

Im Zuge von Investitionen – und im Sinne einer nachhaltigen Liquiditätsplanung – müssen die meisten Unternehmer einen betrieblichen Kredit bei einer Bank aufnehmen. Wer diesen Weg schon einmal beschritten hat, der weiß, wie langwierig und zeitintensiv eine Kreditverhandlung sein kann. Mit meiner langjährigen Erfahrung bin ich hier ein starker Partner auf Ihrer Seite, der sich bei den Banken für Ihre Interessen und gute Konditionen einsetzt.

Neben dem Jahresabschluss und einer aktuellen BWA mit Summen-und-Saldenliste sind vor allem Finanz- und Liquiditätsplanungen für Banken wichtig, um die wirtschaftliche Lage eines Unternehmens einschätzen zu können. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Planungsrechnungen nicht erheblich von den Ist-Zahlen abweichen, um Ihre Vertrauenswürdigkeit hervorzuheben.

Ihre Vorteile: Betriebswirtschaftliche Beratung für den Mittelstand
  • Nachhaltiger Erfolg dank passgenauer Strategie
  • Individuelle, kontinuierliche Begleitung
  • Hohe Transparenz und Planbarkeit
  • Gute Konditionen bei der Bank
  • Alle Leistungen aus einer Hand – zu einem fairen Preis
Jetzt kostenfreien BWA-Check anfordern!